IFS™ Integrated Furling Structure

OneSails IFS™ Integrated Furling System
The next generation of furling sails.

OneSails präsentiert das IFS™ System (Integriertes Furling System) eine neue kabellose Konstruktion zum Rollen von Gennakern und Code 0s.

Das OneSails IFS™ System ermöglicht zuverlässiges und sicheres Rollen von Gennakern und Code 0s. Durch den Einsatz unserer Technologien zur Verarbeitung von durchgehenden, lastorientierten Fasern können die neuen OneSails IFS™ Gennaker oder C0‘s ohne Einsatz von schweren und kostspieligen Antitorsionskabeln gefertigt werden.

In das Design von IFS™ Segeln wird ein Netz aus strukturellen Fasern im Vorliek integriert, welches das sonst übliche AT-Kabel ersetzt. Die Vorteile dieser Technologie sind bemerkenswert.

Eine wesentlich breitere Palette an Segeln kann verwendet und gerollt werden, wobei das Segelhandling durch die Gewichtsreduzierung erleichtert wird. Selbst Gennaker sind mit dem neuen OneSails IFS™ System ganz einfach, ohne Kabel und TopDown Rollanlage, mit allen herkömmlichen Rollsystemen einsetzbar.

Durch die weiter aufgefächerte Verteilung der Kräfte reduzieren sich zudem die Lasten an den Fallen um ca. 30-35%. Damit kann in den meisten Fällen ein 2:1 Fall vermieden werden. Auch die Kräfte auf Gennakerbäume und Bugspriets werden reduziert und die Sicherheit an Bord erhöht sich.

Das IFS™ System ist ein neues Segelkonzept für Rollgennaker und Code 0s mit wesentlichen Vorteilen für Fahrten- und Regattasegler:

  1. Verbesserte aerodynamische Performance
  2. In das Segel integrierte Struktur, wodurch ohne AT-Kabel gerollt werden kann.
  3. Niedrigere Fallspannung, um 35% im Vergleich zu Segeln mit AT-Kabel
  4. Mehr Vorlieksrundung, wodurch das Segel besser Luv rotiert und tiefere Kurse möglich werden.
  5. Einfacheres Handling, da das eingerollte Segel leichter ist und sich einfacher in den Segelsack stauen lässt.
  6. Stabiles Achterlieksprofil auch bei ORC oder IRC optimierten Segeln.
  7. Weniger Gewicht als mit AT Kabel.
  8. Hochwertiges Finish und Zubehör.
Definitions Code TWS (Knoten) TWA (Grad) Material
von bis von bis
C0 IFS 2 18 55 120 Membran oder Laminat
Code 0 Upwind C0 IFS Upwind 2 15 50 110 Membran oder Laminat
Code 0 ORC/IRC C0 IFS IRC 2 20 60 125 Membran oder Laminat
Definitions Code TWS (Knoten) TWA (Grad) Material
von bis von bis
AF0 3 18 65 130 Laminat oder Nylon
AF1 0 10 75 135 Nylon
AF3 10 25 95 140 Nylon
AF5 14 28 100 145 Nylon
Cruising asy IFS Cruising Asy 5 25 95 155 Nylon

ORC WORLDS 2019: the One Sails’ "secret weapon”.

The convincing win of Italia Yachts' 11.98 at the recent ORC World Championship conceals a little secret called “flying jib”, unveiled today in the words of Sandro Montefusco, helmsman, sail designer, and winner of the World title on board “Sugar 3”.

“The idea we shared with Matteo Polli, designer of the Italia 11.98 - explains Sandro - was that of adding a multi-purpose headsail to the inventory, which could be used in the offshore races, since there were two such courses scheduled in the race program. We have therefore decided to sacrifice one of the five headsails allowed on board to build this flying jib: furling, with self-sustaining luff (cableless) thanks to OneSails’ IFS exclusive technology, attached to the bowsprit and hoisted with the masthead spinnaker halyard. We have increased the headsail area by 20m2 compared to the biggest jib, and thanks to the midgirth above 61% the rating penalty was quite moderate. The flying jib proved very efficient in light air and tight sailing angles, to the point where up to 5kts TWS our VMG was better with this sail than with the J1!. This was the sail which won us the offshore race. Built with OneSails’ proprietary Vektor2™ Carbon technology, the flying jib is a sail which gives medium to heavy displacement boats a definite performance advantage in light air, and can also be effectively used for reaching with more wind.”

“Our self-sustaining IFS headsails - adds Dede de Luca, OneSails’ CEO - are proving to be winning sails in many aspects, and are becoming more and more popular thanks to the combined performance and rating advantages they provide, plus the reduction of loads and simplicity of use when compared with more traditional furling headsails. OneSails has proven once more to be at the forefront of R&D, not only when it comes to new technologies, but also when innovation, design and teamwork are what matters.”

IFS™ Tips & Tricks

  1. Das Segel benötigt weniger Fallspannung für ein effektives Rollen. Setzen Sie das Fall nur soweit durch, dass das Vorliek gerade ist.
  2. Das beste Rollergebnis erreichen Sie, wenn Sie 170 - 180° vor dem Wind segeln um den scheinbaren Wind zu minimieren.
  3. Behalten Sie beim Einrollen immer ein wenig Spannung auf der Schot und lösen Sie diese kontinuierlich.
  4. Wir empfehlen, immer in der gleichen Richtung einzurollen, so wird das Top besser und enger eingerollt.
  5. Vergewissern Sie sich vor dem Setzen, dass sich das Top beim letzten Verstauen nicht ausgerollt hat, was beim Bergen und Verstauen passieren kann.
  6. Sobald das Segel ausgerollt ist, können Sie mit der Fallspannung das Vorliek trimmen. Mehr Spannung auf Halbwindkursen und weniger Fallspannung auf tieferen Kursen.
  7. Obwohl das Segel keine besonders hohe Fallspannung benötigt, kann die Struktur des IFS™ sehr hohe Lasten tragen. Vermeiden Sie daher zu hohe Fallspannung, um Schäden am Fall, am Rigg oder am Furler vorzubeugen.
  8. Das Segel muss bei mehr als 12 Knoten scheinbarer Windgeschwindigkeit nach dem Einrollen geborgen werden.

Warum OneSails

1. Exclusive technology.
Seit über 10 Jahren entwickelt OneSails exklusive Technologien wodurch Segel aus durchgehend lastorientierten Fasern (in einem Stück) für Cruising- und Racing-Boote zur Realität wurden.
2. Leistung.
Eigenschaften wie geringes Gewicht, optimale Profilkontrolle  und Formstabilität bieten bessere Leistung im Vergleich zu herkömmlichen Segeln. Schwachstellen wie Nähte oder Klebestellen gibt es bei den modernen OneSails Technologien aus durchgehenden Fasern nicht.
3. Qualität.
Jedes Segel ist eine hochwertige Einzelanfertigung und wird unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards in der OneSails Loft Ihrer Wahl gefertigt. OneSails verzichtet bewusst auf Massenproduktion und Produktionsauslagerung in Billiglohnländer.
4. Shape and Design.
Das beste Segeldesign ist immer das Ergebnis von viel Erfahrung, genauesten Analysen und moderner Designsoftware. OneSails steht an der Spitze der Segelmacher Industrie und investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung, um die besten Designs sicherzustellen.
5. Service.
Nichts ist uns wichtiger als die Zufriedenheit unserer Kunden. Wer sich für OneSails entscheidet, entscheidet sich nicht nur für ein hochqualitatives Segel, sondern auch für sorgfältigen Service sowie erstklassige Beratung und Betreuung vor und auch nach dem Segelkauf. Das OneSails Service bietet mehr als nur Kundenservice im herkömmlichen Sinn – mit einer wachsenden Anzahl an Segelmachereien und einem dichten Netz an Service-Centern sind wir jedenfalls in Ihrer Nähe und immer gerne für Sie da!

This site uses cookies. By continuing to browse this site you are agreeing to our use of cookies.
x